40 Pfadis auf dem Ebersberg

Erschienen am 24. November 2013 in Wochenendfreizeit

Oli

 

Das Stammeswochenende fand in diesem Jahr wieder auf dem Ebersberg bei Backnang statt. Am Freitag Abend begann die Busfahrt am Aquatoll.

Nach Ankunft auf dem Berg wurden die Zimmer eingeteilt. Am späten Abend fand noch eine Nachtwanderung statt. Am Samstag gab es dann je nach Stufe verschiedene Programmpunkte. Einige hangelten sich an einem Seil durch einen Parcours im Schlossgarten. Andere versuchten mit nur jeweils einem Finger einen Besenstil anzuheben. Die Pfadfinderstufe drehte einen Kurzflilm. Die Jungpfadfinder backten einen Riesenkeks und die Rover bereiteten die Haus-Rallye für den Abend vor.

Nach dem Abendessen fand dann für alle gemeinsam die Haus-Rallye statt. Es wurden vier gemischte Gruppen gebildet. Jede Mannschaft durfte auf dem Spielfeld soviele Felder weitergehen, wie Augen gewürfelt wurden. Dann musste die dazugehörige Nummer im Haus gesucht werden und der dazugehörige Begriff dann der Spielleitung mitgeteilt werden. Schlussendlich musste dann noch eine Aufgabe gelöst werden bevor dann die nächste Runde gewürfelt wurde. Ziel war es möglichst schnell das 90. Feld zu erreichen. Das Ergebnis war dann auch ziemlich knapp. So gab es dann einen Gewinner und zwei zweite Plätze.

Am Sonntag gab es am Morgen noch eine Andacht bevor der Ebersberg wieder geschruppt und geputzt wurde. An frühen Nachmittag ging es dann schon wieder nach Hause.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.